TSC Rot-Gold Schönkirchen

21. Oktober 2018

Unsere Jugend tanzt erfolgreich

Der Samstag, 20. Oktober war mal wieder so ein Tag voller Tanzsport. Insbesondere unsere Jugendpaare waren erfolgreich unterwegs. Der TTC Elmshorn hat gleich drei hochrangige Turniere veranstaltet und die TSG Creativ Norderstedt und die TSA des 1. SC Norderstedt boten ihren alljährigen Jugendtag an.

Auf dem Jugendtag starteten Anna und Arthur bei gleich vier Turnieren. Jeweils zwei Turniere in den Standardtänzen und in den lateinamerikanischen Tänzen standen auf dem Programm. Bei der Tanzsportabteilung des 1. SCN ging es dann gleich gut los. In den lateinamerikanischen Tänzen verfehlte unser Paar nur knapp die Endrunde. In den Standardtänzen sollte am Ende der zweite Platz sein und somit wieder eine der wichtigen Platzierungen.

Nach der Mittagspause ging es dann beim Creativ Norderstedt mit dem zweiten Teil des Jugendtages weiter. In den lateinamerikanischen Tänzen bot sich das gleiche Bild, Endrunde knapp verfehlt. In den Standardtänzen ging es am Ende des Tages noch einen Schritt weiter. Anna und Arthur gewannen das Turnier der Jugend C Standard und brachten zwei sehr kreative Pokale mit nach Hause.

 

Der TTC Elmshorn hat sich gleich drei besondere Turniere zur Ausrichtung geholt. Auf dem Programm standen der Deutschlandcup U21 in den Standardtänzen und in den lateinamerikanischen Tänzen und die Deutsche Meisterschaft der Senioren I in den Standardtänzen auf dem Programm.

Besonders erwähnenswert sind hierbei die Leistungen von Erwin und Karina in den lateinamerikanischen Tänzen. Auch wenn ein Deutschlandcup den Stellenwert einer Deutschen Meisterschaft haben sollte, waren leider zu dieser Veranstaltung nur acht Paare, davon vier aus Schleswig-Holstein erschienen. Es sollte also ein kleiner Landeswettkampf werden. Erwin und Karina tanzen souverän und wurden zur Endrunde aufgerufen. Da bei Meisterschaften nicht mehr mit einer offenen Wertung gearbeitet wird, blieb es also bis zum Schluss spannend und alle Paare zeigten ihre besten Leistungen. Umso größer war die Freude bei Erwin und Karina als sie erst für den vierten Platz bei der Siegerehrung aufgerufen wurden. Mit ausgeglichenen Leistungen in allen Tänzen standen sie knapp neben dem Siegerpodest und erhielten ihre erste Urkunde vom Deutschen Tanzsportverband.